Geschichte des Vereins

  • 15.02.1972 erste Überlegungen zur Gründung eines Tennisvereins
  • 10.05.1972 Gründungsversammlung mit 24 Personen im Gasthaus „zum Siebengebirge“
  • Juli 1972 Aufnahme des Spielbetriebs auf zwei Plätzen
  • Oktober 1072 Aufbau einer Traglufthalle
  • 06.11.1972 Eintragung ins Vereinsregister
  • 22.03.1973 Aufnahme in den TVM
  • 25.04.1973 erste Jahreshauptversammlung im „Bungertshof“. Der Verein zählt 165 Mitglieder.
  • 10.05.1975 Bewilligung des Regierungspräsidenten zur Erweiterung der Anlage um weitere zwei Plätze, Umwandlung der Hartplätze in Sandplätze
  • ab Mai 1976 kann auf insgesamt sechs Sandplätzen gespielt werden
  • 28.11.1977 die außerordentliche Mitgliederversammlung beschliesst den Kauf einer Grundstücksparzelle zur Erweiterung der anlage auf insgesamt sieben Plätze
  • Mai 1979 der 7. Sandplatz ist spielbereit, das Clubhaus wird nach Umbau neu eingeweiht
  • 2021 Der Club wächst kontinuierlich – auf mittlerweile über 500 Mitglieder! Durch die Kooperation mit dem Club in Königswinter stehen den Mitgliedern erweiterte Spielkapazitäten zur Verfügung. Die Renovierung des Clubhauses konnte pünktlich zum 50jähirgen Bestehen abgeschlossen werden.